Steroidentzug heilt Demenz

Autor: MW

Der 72-Jährige war topfit und in der Modebranche beruflich erfolgreich – bis zur Behandlung einer Polymyalgia rheumatica mit Prednison. Diese Therapie raubte ihm fast den Verstand ...

 

Mit der Prednisontherapie – angesetzt waren 10 mg 2 x täglich – war der Patient zuerst höchst zufrieden, berichtet Dr. Oliver Sacks vom Albert Einstein College in New York. Nie im Leben habe er sich besser gefühlt, energiegeladen, die Gelenkschmerzen wie weggeblasen, so seine Worte. Dass die euphorisierende Wirkung des Steroids bei ihm übers Ziel hinausschoss, wurde erst in den nächsten Monaten deutlich.

Dosis eigenmächtig auf 100 mg/d erhöht
Der sonst eher zurückhaltende Mann verhielt sich auf einmal ungewohnt kontaktfreudig und fällte kühne Geschäftsentscheidungen. Auf einer Geschäftsreise nach Paris eskalierte die Sache dann. Nachdem der ältere Herr im Louvre einen Polizisten angegriffen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.