Steuervorteil weg

Autor: reh

Wer zukünftig in geschlossene Medien-, Windkraft- und Wertpapierbeteiligungsfonds investiert, wird auf die früher üblichen Steuervorteile verzichten müssen.

Die Regierung hat bereits im letzten Jahr die Abschreibungsmöglichkeiten bei den geschlossenen Fonds rückwirkend zum 10. November gekippt. Bis zu diesem Datum konnten Anleger Verluste aus den Beteiligungen mit ihren positiven Einkünften verrechnen und ihr zu versteuerndes Einkommen dementsprechend senken.

Alle, die erst ab dem 11. November 2005 Anteile an geschlossenen Fonds erworben haben oder noch erwerben, müssen auf diesen Steuervorteil verzichten. Lediglich bei den Schiffsfonds bleibt durch die Tonnagesteuer ein steuerlicher Vorteil erhalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.