Studienanalyse bestätigt Nutzen von Ginkgo bei Demenz

Autor: Ulrich Abendroth, Foto: thinkstock

Eine Analyse mehrerer wissenschaftlicher Studien bestätigt: Bei Patienten mit Demenz ist ein Ginkgo-Spezialextrakt gut für das Gedächtnis und er hilft Alzheimerkranken, den Alltag besser zu meistern.

Welche Effekte hat Ginkgo bei Demenzpatienten? Um für die immer wieder aufflammende Diskussion darüber eine rationale Basis zu schaffen, hat eine Arbeitsgruppe um Professor Stefan N. Willich vom Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Berliner Charité die weltweite Literatur durchforstet.

Die Wissenschaftler erfassten nicht weniger als 757 Publikationen. Schließlich entsprachen neun Studien den harten Einschlusskriterien der Analyse. In allen diesen Untersuchungen – acht davon waren placebokontrolliert – wurde der Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761® gegeben.

Kognitive Fähigkeiten auf dem Prüfstand

An den über einen Zeitraum von 12 bis 52 Wochen dauernden Studien...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.