Stufenplanverfahren zu Arzneimittel mit Pelargonium

Wie leberverträglich ist Umckaloabo? Das wurde in letzter Zeit diskutiert. Nun schafft das BfArM Klarheit. Der Hersteller begrüßt das.

Das BfArM hat ein Stufenplanverfahren auf Stufe I zu pelargoniumhaltigen Arzneimitteln eingeleitet, berichtet das Unternehmen Spitzner Arzneimittel. "Hintergrund sind die in den letzten Monaten kontrovers diskutierten Verdachtsfälle zu leberspezifischen unerwünschten Arzneimittelwirkungen im zeitlichen Zusammenhang mit der Einnahme von Umckaloabo®", teilt das Unternehmen mit.


Weiter heißt es:"Die Bundesbehörde verfolgt damit die Zielsetzung, die aktuelle Faktenlage gesamthaft zu beurteilen. Spitzner Arzneimittel begrüßt diese Vorgehensweise des BfArM ausdrücklich."


In der sachlichen Aufarbeitung der vorliegenden Daten zu den gemeldeten Verdachtsfällen sieht das Unternehmen eine angemessene...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.