Sudeckschmerz mit Spiegel zähmen

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Hartnäckige Schmerzen im Arm, deutlich eingeschränkte Funktion: Insbesondere in späten Stadien ist der M. Sudeck schwer in den Griff zu bekommen. Verblüffende Erfolge erzielt hier die Spiegel-Therapie.

Für das chronische komplex-regionale Schmerzsyndrom (wie der „Sudeck“ heute heißt) gibt es eine kostengünstige und nebenwirkungsarme Therapieoption, welche die quälende Symptomatik dramatisch lindern kann: Spiegelübungen. Diese sind zentraler Bestandteil der verhaltenstherapeutisch motivierten Physiotherapie, wie Professor Dr. Frank Birklein von der Neurologischen Klinik der Universität Mainz ausführte.

Gesunde Erwartungen an die kranke Hand

Geprüft wurde der verhaltenstherapeutische Ansatz an 24 Patienten mit einem komplex-regionalen Schmerzsyndrom (CRPS) nach Schlaganfall, die in drei Gruppen eingeteilt wurden. Die erste erhielt eine effektive Spiegeltherapie. Dabei mussten die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.