Tag des Cholesterins feiert Premiere

Autor: CG

Große Aufklärungskampagne mit viel Prominenz: Am 12. März findet in Berlin erstmals der "Tag des Cholesterins" statt. Bundestagsabgeordnete und Fußballstar Uwe Seeler sollen dabei helfen, die Bevölkerung für ihre Herz-Kreislauf-

 

Gesundheit zu sensibilisieren.

Schauplatz ist das Brandenburger Tor: Dort hat jeder Bürger an diesem großen "Fett-Tag" die Möglichkeit, sich über sein Lipidprofil und sein persönliches Herz-Kreislauf-Risiko zu informieren. Er kann sich das Gesamtcholesterin, HDL, LDL und die Triglyzeride sowie den Blutzucker bestimmen lassen, daneben wird auch eine Blutdruckmessung angeboten. Mit Hilfe des PROCAM-Kalkulators ermittelt man dann bei jedem Kandidaten das individuelle Risiko für spätere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Initiator der Kampagne ist die "Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen" (Lipid-Liga), unterstützt wird das Ganze von dem Unternehmen Hexal, erklärte Dr. Heike...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.