Tage des Lachens (Seite 2)

Autor: Bettina Wiederkehr

Der Körper freut sich, wenn gelacht wird

Beim Lach-Yoga lernt man zuerst, künstlich zu lachen, bis man dann sozusagen sich selbst ansteckt und richtig herzhaft lacht. Und das Beste: Der Körper merkt gar nicht richtig, ob das Lachen echt ist oder gewollt. Er schüttet bei jedem Lachen die gleichen stimmungsaufhellenden Hormone aus.

Das Lachen und der Humor sind sogar für die betroffenen Eltern zu empfehlen. Damit können sie zwar an der gesundheitlichen Situation ihres Kindes nichts ändern, aber sie können den Kindern das Leben erleichtern, indem sie keinen negativen Stress, sondern eine frohe Stimmung verbreiten.

Lachen bewirkt bei Kindern noch etwas anderes. Sie verfolgen nämlich unbewusst...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.