Tanorexie - Bräunungssucht verbreitet sich in Deutschland

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: Prof. Dr. Wolfgang Harth

Erschreckend: Jeder vierte Solariumbesucher ist seelisch gestört. Tanorexie steht nicht im ICD-Katalog, hat sich aber in Fachkreisen schon etabliert.

Betroffene leiden unter krankhaft übertriebenem Streben nach ständiger Hautbräune und gefährden dadurch massiv ihre Gesundheit. Es geht um den Wunsch nach Attraktivität, das in den Medien geschaffene Schönheitsideal „braune Haut“ oder falsch verstandene Aknetherapie, die oft auch als Vorwand zur Besonnung genutzt wird.


Dies summiert sich in einer Zahl von 16 Millionen Deutschen, die regelmäßig das Solarium aufsuchen. Viele dieser Personen leiden unter einer Lifestyle-Krankheit – definiert als ungesunder Lebensstil, der körperliche Schäden zur Folge hat, insbesondere im Hinblick auf Hautalterung und Krebsrisiko, wie Professor Dr. Wolfgang Harth vom Vivantes Klinikum Berlin-Spandau bei der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.