Tausende Lotto-Spieler sind süchtig

Autor: CG

Das Glücksspiel mit den Kreuzchen macht süchtig, dies wurde jetzt erstmals in Deutschland nachgewiesen. Von rund 170 befragten Lottospielern wiesen 15 % alle Kriterien einer Abhängigkeit auf, berichtete Dr. Sabine Grüsser-Sinopoli vom Institut für Medizinische Psychologie laut Pressemitteilung der Charitxe9 Berlin.

Die Lotto-Süchtigen spielen häufiger als andere und geben oft mehr Tipps ab, als sie vorhatten - bis zu 32 Scheine pro Ziehung. Abhängige füllen Tag für Tag Scheine aus obwohl die Glücksfee die Kugeln nur zweimal pro Woche rollen lässt. Bis zu 100 Euro pro Ziehung geben die Tippschein-Addicts aus, 85 % verschulden sich dafür.

Weitere Suchtmerkmale: Unwiderstehliches Verlangen, Kontrollverlust, Vernachlässigung von Beruf und Sozialleben. Experten der Berliner Klinik haben eine Sucht-Hotline eingerichtet: Hier können sich Betroffene anonym und kostenfrei beraten lassen.

  Telefon-Hotline der Charité: 030-450-529529

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.