Telefonsprechstunde: 5600 Euro extra pro Jahr!

Autor: det

Mit schlichtem Telefonieren am Samstagvormittag lässt sich mit dem neuen EBM richtig Geld verdienen. Und auch eine (natürlich aufwendigere) Samstagssprechstunde lohnt sich.

 

 

Der neue EBM-Nr. 01102 für die Samstagssprechstunde steht im neuen EBM zwar bei den "Unzeitgebühren", hat aber im Unterschied zu diesen rein nichts mit einer unerwarteten Inanspruchnahme des Arztes zu tun.

Das machten Referenten der KV Baden-Württemberg auf der Messe "Medizin 2005" in Stuttgart klar. Danach darf die mit 260 Punkten bewertete Nr. ausdrücklich samstags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr angesetzt werden bei:

  • einer offenen Samstagssprechstunde
  • gezielter Einbestellung von Patienten
  • telefonischer Beratung im Rahmen einer Telefonsprechstunde oder bei sonstigen nicht notfallmäßigen Telefonkontakten.

Sie unterliegt nicht den neuen Budgets namens Regelleistungsvolumen (RLV). Das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.