Test

"Wie funktionieren Schwangerschaftstests? Und wann kann ich sie machen?"

Ein Schwangerschaftstest kann aus dem Morgenurin oder Blut der Frau bestimmt werden, wobei die Bestimmung aus dem Blut wesentlich sensibler ist. Hier werden schon kleinste Mengen des im Blut zirkulierenden Schwangerschaftshormons nachgewiesen, d.h. es besteht schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt Sicherheit über eine bestehende Schwangerschaft. Voraussetzung ist, dass seit dem Eintritt der Schwangerschaft mindestens 10 Tage vergangen sind.

Dr. Susanne Wohlers, Gynäkologin

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.