Therapie-Palette gegen Stress-Inkontinenz

Autor: Maria Weiß, Foto: AKS - Fotolia

Das muss nicht einfach hingenommen werden: unwillkürlicher Urinabgang beim Husten, Niesen oder während körperlicher Anstrengungen – betroffen sind 5 bis 30 % aller Frauen. Welche konservativen oder operativen Maßnahmen eignen sich, um die Symptomatik zu bessern?

Klagen Frauen über Urinabgang, wenn sie husten oder niesen, steht zunächst eine ausführliche Anamnese an. Dabei werden Ausmaß der Symptomatik, Grad der Beeinträchtigung und persönlicher Leidensdruck erfasst. Auch die gynäkologische Vorgeschichte, Begleiterkrankungen und Medikation sind zu berücksichtigen. Dies geht aus der S2-Leitlinie zur Belastungsinkontinenz der Frau hervor, die unter der Schriftführung von Professor Dr. Christl Reisenauer aus Tübingen verfasst wurde.

Beckenboden-Kontraktion unbedingt prüfen

Bei einer gynäkologischen Kontrolle sollte geklärt werden, ob ein urogenitaler Prolaps die Inkontinenz unterhält. Zur klinischen Untersuchung von Patientinnen mit Belastungsinkontinen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.