Thymian - Das Viagra im alten Rom

Autor: Pressemitteilung

Sagen Sie es nicht weiter, aber was wir heute wegen seines bitterscharfen Aromas in jeder anständigen Minestrone verspeisen, galt als das Viagra des Alten Rom (zumindest des dekadenten Alten Rom):

Sagen Sie es nicht weiter, aber was wir heute wegen seines bitterscharfen Aromas in jeder anständigen Minestrone verspeisen, galt als das Viagra des Alten Rom (zumindest des dekadenten Alten Rom): Thymian hat sicher bei keiner Orgie gefehlt, die ihren Namen verdient. Der Rauch soll in vorbiblischen Zeiten Benommenheit für spirituelle Zwecke geweckt haben. Heute, viele tausend Jahre später, ist der Thymi­an ein allseits anerkannte Heil- und Gewürz­kraut und somit geschätztes Handwerks­zeug für den Koch wie für den Heilkundigen.

Unser Tipp: Thymian

Ob Bronchitis, Husten, Keuchhusten oder Katarrhe der oberen Luftwege: Hier wirkt Thymianlösung krampf- und schleimlösend. Als Gurgelmittel hemmt und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.