Tipps verhindern Tauch-Unfälle

Autor: Dr. Carola Gessner

Man hat ein schönes Sümmchen in seinen Mauritius-Urlaub gesteckt und dann liegt man die ganze Zeit flach. Direkt aus dem Flieger ins Wasser gehüpft – da ist von Hitzestau bis Unterkühlung, von Sonnenbrand bis Barotrauma (Druckverletzung) alles drin ...

Rund eine Million Deutsche betreiben heutzutage das Tauchen zumindest als Hobby. Zwar passiert insgesamt relativ wenig, doch immerhin bei einem von 5000 Tauchgängen ereignet sich ein Dekompressionstrauma und einer von 50 000 Tauchgängen endet tödlich, wie Privatdozent Dr. Kay Tetzlaff von der Sportmedizin im Universitätsklinikum Tübingen bei der 51. DGP*-Tagung berichtete.

Am Flugtag nicht unter Wasser!

Viele Gefahren und Unannehmlichkeiten – Ärger über den verdorbenen Urlaub als geringstes Problem – ließen sich vermeiden, wenn die Unterwassersportler etwas besser informiert wären. Viele unterschätzen die Belastung durch lange Flugreisen, bei denen es doch zu erheblichen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.