Todeskandidat heute putzmunter

Autor: MW

Metastasen und kontralateraler Befall der Lunge: Beides sprach bei dem 76-Jährigen mit pulmonalem Plattenepithelkarzinom gegen die Operation. Seine Ärzte indes wollten nicht so schnell aufgegeben ...

Die PET-Untersuchung zeigte einen kleinen Herd in der rechten Lunge und einen suspekten Befund in der linken Nebenniere, eigentlich Anlass, einen cT2N0M1-Tumor zu diagnostizieren und eine palliative Chemotherapie einzuleiten, sagte Professor Dr. Johan Vansteenkiste aus Leuven auf dem ERS*-Kongress. Doch man sollte nicht vorschnell urteilen, warnte er. Immerhin liefert auch das PET in etwa 5<nonbreaking-space />% der Fälle falsch positive Befunde.

Nur benignes Adenom

Da klinische Zeichen einer Metastasierung wie Gewichtsabnahme oder Anämie bei dem rüstigen Rentner fehlten, nahmen die Ärzte zuerst die Fernmetastase in der Nebenniere unter die Lupe. Die perkutane Nadelbiopsie ergab ein benignes...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.