Todesschnupfen grassiert in den USA

Autor: MT

In den Vereinigten Staaten sorgt derzeit ein gefährlicher Erreger für Aufregung. Das Schnupfenvirus forderte bereits mehrere Tote - und das nicht nur unter Älteren und Geschwächten, sondern auch unter jungen Menschen.

In den USA geht derzeit ein tödliches Schnupfenvirus um. Der neue Erreger der Erkältung hat es keineswegs nur auf immungeschwächte Greise abgesehen. Wie die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (www.cdc.gov) nun mitteilten, sterben immer mehr junge Menschen an der durch den Virus ausgelösten Lungenentzündung.

Der Erreger ist inzwischen näher identifiziert: Es handelt sich um einen sogenannten Adenovirus des Serotyps 14. Adenoviren stecken hinter mehreren Erkrankungen der Atemwege beim Menschen.

Ungewöhnlich für die neue und besonders aggressive Variante ist, dass sie sich nicht nur über die Atemwege verbreitet: Sie wird auch über den Stuhl ausgeschieden und überlebt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.