Top-Reiseberatung bei Alltagskrankheiten

Autor: CG

Asthma-Patienten, Diabetiker, Koronarkranke: Keine Frage, dass Sie diese Menschen vor einer Reise ausführlich beraten. Bei anderen Patienten denkt man aber nicht unbedingt daran, mit ihnen vor ihrem Urlaub Besonderheiten durchzusprechen. Von Anämie bis Zystitis: Das aktuelle CRM-Handbuch* hat wichtige Tipps parat.

Die Reisefähigkeit steht natürlich nicht in Frage, bloß weil eine Frau unter rezidivierender Zystitis leidet. Allerdings sollte sie sich informieren, ob im geplanten Aufenthaltsgebiet flächendeckend Toiletten zur Verfügung stehen. Zudem gilt es, die Frage einer prophylaktischen Antibiotikatherapie zu klären. Alternativ nimmt die Patientin Teststreifen und ein Antibiotikum mit ins Gepäck.

Desmopression für <forced-line-break />den Flug mit Zystitis

Impfen können Sie ganz normal, mit einer Einschränkung: Unter einer laufenden Antibiotikatherapie gibt man allerdings keine orale Typhus-Lebendvakzine, heißt es im CRM-Handbuch „Reisen mit Vorerkrankungen“.

Muss die Patientin sehr häufig zur Toilette,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.