Triggern lockere Wirbel den Rückenschmerz?

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Bei jungen Patienten mit belastungsabhängig wiederkehrenden Rückenschmerzen die Mobilität prüfen!

Wenn junge Erwachsene über Gelenkschmerzen klagen, liegt‘s nicht selten an einer Hypermobilität. Betroffene müssen auch mit extraarteriellen Folgen bis zum Mitralprolaps rechnen.


Die Prävalenz des Hypermobilitätssyndroms reicht bei jungen Erwachsenen je nach Untersuchung von 2 bis 35 % bei Männern und 5 bis 57 % bei Frauen. Nur etwa 10 % der Betroffenen haben dabei aber Beschwerden, die sie mindestens einmal im Leben zum Arzt führen. Die Spannbreite reicht somit von einem harmlosen Nebenbefund bis hin zu behandlungsbedürftigen schweren Krankheitsbildern, schreibt Carmen Langsieb vom Orthopädischen Universitätsklinikum Leipzig.

Beighton-Score zur Diagnostik der primären Hypermobilität

Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.