Tücken der Blutzuckerselbstmessung

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger

Zucker © fotolia, dima_pics

Viele Diabetiker vertrauen ihren Blutzuckerselbstmessungen blind – obwohl die Genauigkeit der Geräte von vielen Faktoren abhängig ist. Welche müssen beachtet werden?

Wenn Diabetiker ihren Blutzucker kontrollieren, spielt auch die Umgebungstemperatur eine wichtige Rolle. Nicht alle Messgeräte haben einen eingebauten Temperaturfühler. Und bei einigen Geräten hängt die Messgenauigkeit auch von der Temperatur des Teststreifens ab, erläuterte Sandra Schlüter von der Diabetes Schwerpunktpraxis Northeim.

Umgebungstemperatur beeinflusst Messergebnis

So wurden in einem Versuch um bis zu 27 % höhere Blutzuckerwerte ermittelt, wenn die Teststreifen bis kurz vor der Messung bei 5 oC aufbewahrt wurden. Umgekehrt fielen die Messergebnisse um bis zu 15 % niedriger aus, wenn die Umgebung der Teststreifen 30 oC betrug. Nach einer Wartezeit von 10 bis 15 Minuten waren...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.