Tumor auf dem Weg zum Magen

Autor: MPL, Foto: fotolia, diego servo

Etwa 7000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland neu an Speiseröhrenkrebs. Männer erkranken viermal häufiger als Frauen. Das mittlere Erkrankungsalter liegt zwischen 65 und 70 Jahren.



Verbindung erkrankt.
Die Therapie des Speiseröhrenkrebses hängt ganz entscheidend von seinem Stadium ab. Über die verschiedenen Möglichkeiten berichtet Privatdozent Dr. Frank Lenze. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie und als Oberarzt am Universitätsklinikum Münster tätig.


Die erste Diagnosestellung beim Speiseröhrenkrebs erfolgt in der Regel im Rahmen einer Magenspiegelung. Hierbei werden Proben genommen, deren Untersuchung dann das Tumorgewebe feststellt. „Als Nächstes muss nun die Ausbreitung des Tumors untersucht werden. Dabei interessiert erstens seine lokale Ausbreitung, zweitens, ob er nahe Lymphknoten befallen hat und drittens, ob er bereits weiter gestreut,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.