Übergewicht gut für die Gelenke!

Autor: CG

Überraschende Kunde vom amerikanischen Rheumatologenkongress: Ein hoher Body-Mass-Index schützt offenbar vor schwerer Gelenkzerstörung bei rheumatoider Arthritis.

Deutsche Experten hatten bei 28 Patienten Synovialgewebe untersucht, das man bei einer Endoprothesen-Op. entnommen hatte. Daneben wurden bei den Studienteilnehmern verschiedene Parameter der Krankheitsaktivität in Serum und Urin bestimmt. Die Marker der Kollagenzerstörung zeigten sich bei Patienten mit Body-Mass-Index unter 27 deutlich stärker erhöht als bei Leidensgenossen, die mit BMI über 27 einiges auf die Waage brachten. Auch hinsichtlich der radiologischen Progredienz, hieß es weiter, besteht ein Zusammenhang mit der Körpermasse.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.