Überlastung gefährlicher als Foul-Spiel?

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Verfolgt man Bundesliga und internationale Wettkämpfe, scheinen Verletzungen im Profi-Fußball immer mehr zuzunehmen. Woran liegt‘s?

Die Anforderungen im Profi-Fußball sind enorm gestiegen, sagte Professor Dr. Jürgen Freiwald von der Sportwissenschaftlichen Bergischen Universität Wuppertal beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Laufleistung ist mit 10 bis 14 km pro Spiel zwar weitgehend gleich geblieben, die Intensität hat aber deutlich zugenommen.

Über- und Fehlbelastung durch höhere Anforderungen im Profi-Fußball

So werden im Profibereich pro Spiel bis zu 160 Sprints oder hoch intensive Läufe absolviert. Zudem bestreiten die Spieler der Spitzenvereine jährlich 70 bis 80 Spiele. Eine Regeneration sei kaum noch möglich, meinte der Sportmediziner. Die Folgen: Die meisten Verletzungen entstehen auf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.