Überörtlich MVZ gründen?

Autor: Udo H. Cramer

Was bei der Gründung einer überörtlichen Gemeinschaftspraxis zu beachten ist, erklärt Rechtsanwalt Udo H. Cramer.

Dr. B. I., Fachärztin für Neurologie in O.:

Ich möchte mit einem Hausarzt in einem benachbarten Ort ein MVZ bzw. eine überörtliche Praxisgemeinschaft gründen. Wie ist das weitere Vorgehen?

Udo H. Cramer, Rechtsanwalt, Diplomkaufmann, öffentlich bestellter und vereidig<discretionary-hyphen />ter Sachverständiger für die Bewertung von Arztpraxen, München:

Eine überörtliche Praxisgemeinschaft können die Ärzte schon nach bisherigem Recht (Vorgeltung des Vertragsarztrechtsänderungsgeset<discretionary-hyphen />zes) eingehen, diese ist keine <forced-line-break />Leistungserbringungsgemeinschaft, sondern nur Kostengesellschaft. Ob ein überörtliches MVZ möglich ist, ist derzeit umstritten,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.