Ulcera: Trockene Wunden aufreißen!

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Schön trocken, sauber und verkrustet? Das dürfen sie bei Beinulzera nicht tolerieren. Rücken sie der Wunde mit scharfen Instrumenten zuleibe!

Das A und O jeder Wundbehandlung heißt Evaluation und Reevaluation: Schauen Sie sich eine chronische Wunde immer wieder an und werden Sie nicht müde, nach möglichen Ursachen einer verzögerten Heilung zu fragen, unterstrich Dr. Wolfgang Hanel von der 3. Medizinischen Klinik, Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie im Bürgerhospital, Klinikum Stuttgart, beim 47. Süddeutschen Kongress für aktuelle Medizin.

Ulcera: Krusten abkratzen, feuchtes Granulationsgewebe erhalten!

Wenn die Patienten in der Praxis so „durchlaufen“ wird gern einiges übersehen. Sehen Sie auf einem Ulkus Nekrosen oder starke Fibrinbeläge, müssen Sie diese abtragen bzw. mit dem Löffel abkratzen. Fördern Sie schließlich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.