Ulkusblutung mit Spray gestillt

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: fotolia, Stephan Morrosch

Patienten mit Hämat­emesis, Blut- oder Teerstuhl kann man heute in vielen Fällen eine Notfalloperation ersparen. Endoskopeure verfügen auch über diverse effektive Blutstillungsverfahren.






1.) Man sieht die Ulkusblutung im Bulbus des Zwölffingerdarms. 2.) Der Hämoclip kann die Hämorrhagie nicht zum Stillstand bringen. 3.) Nach Aufsprühen des Blutstillungssprays versiegt die Quelle.

Mit gastrointestinalen Blutungen sind Mediziner nach wie vor häufig konfrontiert. Die Inzidenz hat nicht etwa abgenommen, wie man vielleicht angesichts moderner Magenulkustherapie (Helicobacter-Eradikation) erwartet hätte.


Vor allem wegen der großen Zahl von Patienten, die aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen Antikoagulanzien einnehmen müssen, bleibt die Inzidenz von Magen-Darm-Blutungen hoch bzw. nimmt sogar noch zu, informieren Professor Dr. Ralf Kiesslich und Kollegen von der Klinik für...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.