Ulzerationen am Unterschenkel kündigten Colitis-Exazerbation an

Autor: Dr. Barbara Kreutzkamp

Der Koloskopiebefund am zweiten Tag der stationären Behandlung zeigte ausgeprägte Ulzerationen und pseudopolypoide Inflammationen (links). Die Papeln und Ulzerationen am Unterschenkel haben sich zwei Tage nach dem Beginn der gastrointestinalen Sym­ptome deutlich vergrößert (rechts). Der Koloskopiebefund am zweiten Tag der stationären Behandlung zeigte ausgeprägte Ulzerationen und pseudopolypoide Inflammationen (links). Die Papeln und Ulzerationen am Unterschenkel haben sich zwei Tage nach dem Beginn der gastrointestinalen Sym­ptome deutlich vergrößert (rechts). © Born J. Wehrmed Monatsschr 2018; 62: 410-411, © Beta Verlag & Marketinggesellschaft mbH, Bonn

Hinter Ulzerationen am Unterschenkel kann sich eine chronisch-entzündliche Darm­erkrankung verbergen. Mit einem TNF-α-Blocker lassen sich Haut- und Darmbefund rasch bessern.

Mit der Einweisungsdiagnose vegetierende Pyodermie wurde ein 39-jähriger Mann in der Notaufnahme des Bundeswehrkrankenhauses Ulm vorstellig. Die zunächst diskreten Erytheme am linken Unterschenkel hatten sich innerhalb weniger Tage in lividrote und stark schmerzende Knoten verwandelt.

Starke Schmerzen bei der Defäka­tion und Hämatochezie

An Vorerkrankungen nannte der Patient eine Pancolitis ulcerosa, die mit Infliximab behandelt wurde. Der Lokalbefund war gut mit der Verdachtsdiagnose vegetierende Pyodermie vereinbar – vor allem angesichts der laufenden Immun­suppression und der labor­diagnostisch ermittelten Links­verschiebung. Nach der Entnahme von bakteriologischen Abstrichen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.