Vergewaltigung

"Was tun nach einer Vergewaltigung?"

Auch wenn es sich grausam anhört: Nach einer Vergewaltigung muss möglichst schnell Kontakt mit einem Gynäkologen oder der Notaufnahmestation eines Krankenhauses aufgenommen werden. Für eine spätere polizeiliche Verfolgung des Täters ist das zwingend notwendig. Bei der gynäkologischen Untersuchung wird zunächst überprüft und dokumentiert, ob es zu Verletzungen im Genitalbereich gekommen ist. Diese werden dann entsprechend behandelt. Gleichzeitig werden Abstriche aus der Scheide oder je nachdem dem Enddarm entnommen, um Spermaproben zu gewinnen, mit deren Hilfe der Täter bei einer genetischen Analyse zweifelsfrei überführt werden kann. Außerdem wird nach...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.