Verhindert Eiweiß Babys?

Autor: SK

Zu viel Proteine im Essen und schon schwindet die Fruchtbarkeit - das fanden amerikanische Forscher heraus und raten deshalb Frauen mit Kinderwunsch von Atkins-Diät oder sonstiger allzu proteinreicher Kost ab.

Auch ob reichlich Fleisch, Eier und Fisch auf dem Teller dem Kindersegen wirklich schaden, wissen die Wissenschafter so genau gar nicht. Bisher weisen nur Versuche an Mäusen und Kühen auf diese Assoziation hin. Mäuse zeigten unter proteinreicher Ernährung eine geringere Trächtigkeitsrate, und auch die Entwicklung der Embryos war verzögert. Man erklärt sich das mit höherer Konzentration von Einweißabbauprodukten, wie Ammonium im Genitaltrakt. Allerdings sind die Ammonium-Blutspiegel bei Frauen unter Atkins nicht erhöht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.