Verhütung: Führen die Antibabypille und andere kombinierte Verhütungsmethoden zu einer Gewichtszunahme?

Autor: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Es gibt keine überzeugenden Nachweise dafür, dass Antibabypille, Vaginalring oder Verhütungspflaster zwangsläufig zu einer Gewichtszunahme führen. Viele Frauen nehmen über die Jahre an Gewicht zu, unabhängig davon, ob sie hormonell verhüten oder nicht.



Die Antibabypille (umgangssprachlich oft einfach "Pille" genannt), das Verhütungspflaster und der Vaginalring zählen zu den kombinierten hormonellen Verhütungsmitteln. Sie werden Kombinationspräparate genannt, weil sie zwei Arten von Hormonen enthalten: ein Östrogen und ein Gestagen. (Eine Ausnahme ist die sogenannte Minipille, die nur ein Hormon enthält.) Für viele Frauen sind sie die bequemste Art, eine Schwangerschaft zu vermeiden: Sie müssen beim Geschlechtsverkehr oder davor nicht mehr an die Verhütung denken und haben selbst die Kontrolle darüber. Auf welche Weise hormonelle Verhütungsmittel wirken, können Sie hier nachlesen.

In vielen Ländern ist die Antibabypille das am häufigsten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.