Versorgung der Gicht ist mangelhaft

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Häufig manifestiert sich die Gicht im Fußbereich. © iStock/4kodiak

Die Gicht hat das Biologika-Zeitalter noch nicht erreicht. Darauf deutet eine Erhebung aus Deutschland hin.

Kollegen werteten die Daten von 4016 Patienten aus. Zu 85 % manifestierte sich die Krankheit am Fuß. Obwohl bei 15 % ein chronisch-tophöser Verlauf vorlag und jeder Zehnte als „schwer behandelbar“ eingestuft wurde, kam eine Biologika-Therapie laut Umfrage nicht zur Sprache.

Es muss sich etwas ändern, fordern die Autoren. Auch bis zur Diagnose – bei jedem Dritten durch den Hausarzt – verging zu viel Zeit (gemittelt 3,1 Monate). Ein gesteigertes Bewusstsein für Gicht inkl. Komorbiditäten sowie standardisierte Therapien und Patiententrainings könnten helfen. 

Quelle: Triantafyllias K et al. Dtsch Med Wochenschr 2019; 144: 543