Versteckte Bronchialkrankheit frühzeitig erkennen!

Autor: CG

Patienten ignorieren ihre Luftnot, typische Zeichen wie Husten und Giemen fehlen: Erschreckend viele Menschen leben mit einer nicht erkannten Atemwegsobstruktion. Je länger diese besteht, umso stärker drohen irreversible Schäden und vorzeitiger Tod. Entlarven Sie versteckte Luftprobleme!

In einem Kollektiv von 3762 Probanden fanden Schweizer Kollegen 1389 Patienten mit Atemwegsob<discretionary-hyphen />struktion, darunter 147, denen diese Störung nicht bekannt war – knapp 4<nonbreaking-space />% (!) des Gesamtkollektivs. Das Ausmaß subjektiver Beschwerden korreliert nicht mit dem Schweregrad der Obstruktion, wie Dr. <forced-line-break />Gérald d’Andiran vom Kantonsspital Genf und Kollegen ausführen*. Von ihren unerkannt Kranken wiesen 65<nonbreaking-space />% eine milde, 21<nonbreaking-space />% eine mittlere und 16<nonbreaking-space />% sogar eine schwere Obstruktion auf.

Fatigue und Infektionen <forced-line-break />als Fingerzeig

Allerdings fanden sich beim näheren Hinsehen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.