Vertreiben Zwiebeln die Otitis?

Autor: VS

Viele Eltern legen ihren Kindern Säckchen mit warmen Zwiebeln auf´s Ohr, um eine Mittelohrentzündung zu lindern. Aber wie steht's mit der Wirkung?

In Norddeutschland gibt man gern noch warme Kartoffeln zu den Zwiebeln, in Süddeutschland oft warmen Speck. Für eine Stunde wird die Packung dann auf dem Ohr belassen und zwei bis dreimal täglich angewendet. Dass die Kinder tatsächlich oft eine Schmerzlinderung verspüren, ist wahrscheinlich auf die lokale Wärmezufuhr zurückzuführen, schreibt Dr. Martin Micheely von der Universitätsklinik für HNO-Heilkunde Münster in der Zeitschrift "pädiatrische praxis".

Vorsicht: Wärme fördert Entzündung

Doch warum wird gerade Zwiebeln eine heilende Wirkung zugeschrieben? Zwiebeln enthalten u.a. Alliin, eine schwefelhaltige Verbindung. Dem durch das Enzym Allinase entstehenden Abbauprodukt Allicin schreibt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.