Verzögerte Rückkehr zum normalen Zyklus?

Autor: Alfred Lienhard

Wie schnell regeneriert sich die hypothalamisch-hypophysär-ovarielle Achse nach dem Absetzen oraler Kontrazeptiva? Diese Frage wurde jetzt im Rahmen einer prospektiven deutschen Langzeitstudie untersucht.

Zyklusstörungen nach Absetzen der Pille sind, wie die Studie zeigt, prinzipiell reversibel. Ab dem siebten Zyklus kam es bei 70 % der Frauen in der Post-Pill-Gruppe zu ovulatorischen Zyklen. Bis zum siebten Zyklus jedoch muss nach Absetzen der Pille vermehrt mit ausgeprägten Zyklusstörungen gerechnet werden (Zyklusdauer über 35 Tage, Lutealphase kürzer als zehn Tage oder anovulatorische Zyklen). Eine Post-Pill-Amenorrhoe (Zykluslänge über 90 Tage) entwickelten 1,7 %.

Bei jeder Zweiten Eisprung im ersten Zyklus

Der erste Zyklus erwies sich bei 10,2 % der Frauen als klar anovulatorisch. Doch bei 57,9 % war der erste Zyklus nach Absetzen des oralen Kontrazeptivums ovulatorisch und mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.