Vier Stufen gegen den Krampf-Tod

Autor: AW

Auch heute noch verstirbt jeder fünfte Patient mit einem epileptischen Grand-mal-Status. Rasches und konsequentes Handeln ist hier gefragt. Ein Stufenschema hat sich international bewährt.

Grand-mal-Status (GMS) oder eine Anfallsserie (AS) generalisierter tonisch-klonischer Anfälle stellen bei der Epilepsie absolute Notfallindikationen dar und bedürfen einer sofortigen Therapie, schreiben Dr. Hendrik-Johannes Pels und Kollegen von der Neurologischen Universitätsklinik Bonn in der Zeitschrift "Notfallmedizin".

Status oder Anfallsserie?

Typisch für die Anfallsserie ist, dass der Patient zwischen zwei oder mehreren kurz aufeinander folgenden Anfällen das Bewusstsein wiedererlangt. Unter einem Grand-mal-Status versteht man dagegen einen generalisierten tonisch-klonischen Anfall über mehr als fünf Minuten oder aber zwei oder mehr Anfälle, zwischen denen der Patient nicht wieder zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.