Virtuelle Sprechstunde übers Telemedizinportal

Gesundheitspolitik Autor: Anke Thomas

thinkstock

Das Internetportal www.arztkonsultationen.de setzt auf den Trend Telemedizin. Es bietet Ärzten und Patienten eine geschützte Plattform für eine „Online-Seh- und Sprechstunde“.

Hinter arztkonsultationen.de stecken Dr. Ole Roßbach, Diplom-Physiker Marc Mausch und Dr. Marc Dangers. Die drei begründen ihren Vorstoß damit, dass sie diese Kommunikationsmöglichkeit mit Ärzten gern selbst einsetzen wollten.

Im Vergleich zum Telefon bietet das Portal die Möglichkeit, auch per Webcam mit dem Patienten zu kommunizieren. Und anders als z.B. bei skype.de soll es sich bei arztkonsultationen.de um eine abhörsichere Lösung handeln mit "höchstem Datenschutzstandard" und Einhaltung des deutschen Datenschutzrechts.

Es werden keine Befunde hochgeladen oder Daten gespeichert, Ärzte können sich im Anschluss an ein Gespräch einen Nachweis über die erfolgte Konsultation (Datum,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.