Vitamin-D für starke Knochen

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: irina1791 - Fotolia

Keine überhöhten Erwartungen wecken, aber gesundheitsschädlichem Mangel vorbeugen, so lautet der Rat erfahrener Endokrinologen im Hinblick auf Vitamin D. Von routinemäßigen Spiegelbestimmungen halten die Kollegen wenig.

Immer noch gibt es einen regelrechten Hype um die angeblichen Wunderkräfte von Vitamin D. Allein im Jahr 2013 hat Professor Dr. Martin Fassnacht vom Klinikum der Universität München mehr als 3500 neue Cholecalciferol-Publikationen gezählt. Eine aktuelle Cochrane-Analyse ergab, dass eine allgemein verordnete Vitamin-D-Substitution bei älteren Personen per se nicht zu einer verminderten Sturzneigung führt, wohl aber bei Patienten mit einem nachgewiesenen Mangel.


Dennoch rät der Kollege von unkritischen, kostspieligen Spiegelmessungen in der Allgemeinbevölkerung ab: „Bei älteren Menschen in Pflegeeinrichtungen können Sie davon...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.