Vor dem ersten Sex impfen?

Autor: MW

Die Grundimmunisierung gegen Hepatitis B erfolgt im Säuglingsalter. Doch sind die Geimpften noch geschützt, wenn sie als Jugendliche erste Sexualkontakte aufnehmen?

Die Hepatitis-B-Impfung ruft ein stark ausgeprägtes immunologisches Gedächtnis hervor, schreibt Professor Dr. Friedrich Carl

Sitzmann von den Universitätskliniken des Saarlandes in der "Monatsschrift Kinderheilkunde".

Selbst wenn die HBs-Antikörperwerte unter die Schutzgrenze absinken bzw. kaum noch nachweisbar sind, kann man davon ausgehen, dass beim Geimpften eine Infektion rasch beendet wird. Über mindestens zwei Jahrzehnte reicht der Impfschutz. Wer als Säugling geimpft ist, bleibt auch im Jugendalter auf der sicheren Seite. Ob der Schutz lebenslang hält, lässt sich auf Grund der relativ kurzen Beobachtungszeit noch nicht feststellen.

Eine systematische Auffrischimpfung bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.