Walken mit optimaler Herzfrequenz

Autor: Juraj Gubi

Walking hat einen wissenschaftlich nachweisbaren Einfluss auf die Gesundheit. Doch gerade bei untrainierten Anfängern kommt es darauf an, moderat zu beginnen.

Der Tipp

Natürlich können Sie einfach nach Lust und Laune loswalken, denn Spaß sollte ja im Vordergrund stehen! Doch sollten sie sich nicht überfordern und auch ab und an Streckenlänge und Gehgeschwindigkeit variieren.

Intensität und Dauer
Wenn Sie schon jahrelang keine nennenswerten körperlichen oder sportlichen Aktivitäten ausgeübt haben, ist es ratsam, in den ersten drei bis vier Wochen nach Beginn des Walking-Trainings mit zweimal pro Woche 30 Minuten zu absolvieren. Fangen Sie mit 60 bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz. Diesen Bereich kann man mit folgender Formel ermitteln:

Optimaler Trainingspuls bei 60 Prozent der Herzfrequenz:
(220 Männer / 226 Frauen – Alter – Ruhepuls) x 0,6...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.