Wann hinter abdominellen Schmerzen etwas Ernstes steckt

Autor: Dr. Alexandra Bischoff

Charakteristisches Zeichen einer akuten Cholezystitis ist die zwiebelscheibenartige Separierung der Wandschichten. © Albertinen-Krankenhaus Hamburg/sonographiebilder.de

Auch wenn Sie der tausendste Patient mit Bauchschmerzen aufsucht, sollten Sie wachsam bleiben. Warnzeichen können u.a. plötzlich auftretende oder sich wandelnde Symptome sein. Das gehört nun zur Anamnese und zur Diagnostik.

Ein 82-Jähriger mit bekannter koronarer Herzkrankheit kam mit neu aufgetretenen akuten mittelstarken Schmerzen im rechten Mittelbauch in die Notaufnahme der SLK Kliniken Heilbronn. Der Patient musste weder erbrechen noch hatte er Durchfall oder Anzeichen eines Peritonismus. Im Labor zeigten sich ein geringfügig erhöhtes CRP und eine mikrozytäre Anämie. Der Radiologe diagnostizierte aufgrund der im CT sichtbaren Wandverdickung des Colon ascendens eine Appendicitis epiploica. Der Mann bekam zwar daraufhin eine Antibiose, aber so ganz passten Befund und Verdachtsdiagnose nicht zusammen. Erst die Endoskopie erbrachte die endgültige Diagnose eines Kolonkarzinoms.

Hinter den meisten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.