Wann muss ich mit Myalgien rechnen?

Frage von Dr. Henning Fischer,
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Herford:

Zu welchem Zeitpunkt nach Behandlungsbeginn mit Cerivastatin oder anderen Statinen ist frühestens mit Muskelsymptomen zu rechnen? Können diese lokalisiert, z.B. nur in einem Arm auftreten und muss die CK immer erhöht sein? Wie lange persistieren die Beschwerden nach Absetzen? Gibt es Spätschäden lange nach Absetzen des Medikaments?

Antwort von Professor Dr. Eberhard Windler,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf:

Muskelbeschwerden - von einer leichten Myalgie bis zur Rhabdomyolyse - können zu jeder Zeit, also auch nach der ersten Tablette auftreten. Der Erfahrung nach ist eine so schnelle Reaktion aber vor allem bei Reexposition nach einem positiven Auslassversuch wegen unklarer Myalgien der Fall. Eine Myopathie kann sich aber auch überraschend ohne erkennbaren äußeren Anlass nach Monaten oder Jahren der Therapie manifestieren. Deshalb sollte der Patient grundsätzlich über diese Möglichkeit aufgeklärt sein, um bei Muskelkater-ähnlichen Symptomen die weitere Einnahme eines Statins zu unterlassen und einen möglichen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.