Wann soll man starten?

Autor: VS

Erst zwischen dem 22. und 30. Lebensmonat sind Kinder reif genug für die Sauberkeitserziehung, so das Ergebnis einer Longitudinalstudie an 267 Kleinkindern.

Das ist später als bisher angenommen. Mädchen waren im Schnitt mit 32,5 Monaten tagsüber trocken, Jungen mit 35 Monaten. Erste Anzeichen, auf die Eltern achten sollten, sind das Verstehen des Wortes "Töpfchen", das Interesse des Kindes dafür und die Fähigkeit, zwei Stunden lang trocken zu bleiben. Dass Mädchen alles rund um den Toilettengang früher als Jungen beherrschten, könnte mit dem früher einsetzenden Sprachverständnis zusammenhängen, schreiben die US-Kollegen in der Zeitschrift "Pediatrics".

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.