Warum leuchten Baby-Lider?

Autor: Rd

Jedes zehnte Baby hat einen symmetrischen Naevus flammeus auf den Augenlidern, der beim Weinen, Schreien oder Pressen rot aufleuchtet. Oft ist das Mal nur sehr diskret ausgeprägt - und in Ruhe merkt man kaum etwas davon.

Eine Therapie erübrigt sich. Wichtigste ärztliche Aufgabe ist es, die besorgten Eltern zu beruhigen: "Erklären Sie, dass die Veränderungen harmlos sind und sich bis zum zweiten oder dritten Lebensjahr von selbst zurückbilden", riet Professor Dr. Josef Smolle von der Universitätshautklinik Graz auf der Practica.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.