Warzen-Killer auf dem Prüfstand

Autor: MW

Warzen erweisen sich oft auch als besonders hartnäckig. US-Amerikanische Kollegen haben zusammengetragen, wie man den Quälgeistern am besten den Garaus macht.

Kinder und Jugendliche sind am häufigsten von den HPV-Infektionen betroffen. Gewöhnliche Warzen findet man vor allem an Nägeln, Fingern und Handrücken, plantare Warzen an den Fußsohlen und plane Warzen bevorzugt im Gesicht. Leider gibt es für die Behandlung kein Patentrezept.

Höchste Evidenz für Eis und Salicylsäure
Einen evidenbasierten Überblick im Dschungel der Warzen-Therapien geben Rocky Bacelieri und seine Kollegen aus Springfield im „American Family Physician“. Den höchsten Evidenzgrad fanden die Autoren für die beiden gebräuchlichsten Therapieformen: 

  • die topische Anwendung Salicylsäure und 
  • die Vereisung.

15- bis 20%ige Salicylsäure ist preiswert, und die Therapie wird vom Patienten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.