Was ist am Vitamin C dran?

Frage von Dr. Mohammad Behechtnejad,
Facharzt für Orthopädie,
Winsen:

In "The Lancet" wurde vor zwei Jahren berichtet, dass sich durch tägliche Einnahme von 500 mg Vitamin C nach Radiusfraktur die Gefahr eines M. Sudeck erheblich reduziert. Ist diese Lehrmeinung überholt?

Antwort von Professor Dr. H. W. Neumann,
Orthopädische Universitätsklinik,
Magdeburg:

Die Sudeck´sche Erkrankung sowohl im Hand- als auch im Fußbereich ist sicherlich eines der ärgerlichsten Erlebnisse, die sich ein behandelnder Arzt in der Unfallchirurgie vorstellen kann. Sie scheint häufig weniger von Art und Schwere der Erkrankung oder Umfang der Operation abhängig zu sein als vielmehr von der Art, wie der Patient auf diese Erkrankung reagiert. Dies ist wenigstens eine sehr verbreitete Meinung.

Die vom Kollegen zitierte Arbeit von Paul E. Zollinger scheint dem nur relativ zu widersprechen. Auch in seiner Doppelblindstudie, bei der 123 Patienten mit 127 Handfrakturen behandelt worden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.