Was leisten Stuhltests wirklich?

Autor: MW

Neben dem althergebrachten biochemischen Nachweis von okkultem Blut im Stuhl versprechen neue immunologische Tests, Darmkrebs und Polypen frühzeitig auf die Spur zu kommen. Ob Sie die Koloskopie in Zukunft ersetzen können?

 

Die geringe Akzeptanz der Vorsorge-Koloskopie in der Bevölkerung und der hohe Aufwand lassen Stuhltests als Alternative verlockend erscheinen. Dr. Tilmann Vogel aus Mönchengladbach und seine Kollegen haben bei 138 Patienten untersucht, wie es um die Aussagefähigkeit solcher Tests bestellt ist.

Zu der Untersuchung gaben 116 Patienten mit geplanter Vorsorge-Koloskopie und 22 Patienten mit bekanntem kolorektalen Karzinom eine Stuhlprobe ab. Die Proben wurden mit drei verschiedene Verfahren untersucht:

1. herkömmlicher biochemischer Nachweis von okkultem Blut (Guajak)
2. immunologischer Nachweis von okkultem Blut (Immo-Care-C)
3. immunologischer Nachweis eines Tumormarkers (dimere Form der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.