Was leisten verschiedene Stuhltests?

Autor: rft

Stuhltest statt Koloskopie, das könnte vielen Patienten gut gefallen. Stellt sich nur die Frage, wie sicher die modernen Tests vor Krebs und Adenomen warnen.

Moderne immunologische Stuhltests (iFOBT) können kolorektale Neoplasien besser nachweisen als der traditionelle Guajak-Test. Allerdings kommen derzeit sehr unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Die Arbeitsgruppe um Dr. Andreas Leodolter von der Medizinischen Klinik des Ev. Jung-Stilling-Krankenhauses in Siegen wagte sich deshalb an einen Vergleich. Untersucht wurden 214 Stuhlproben – mit drei verschiedenen iFOBT-Schnelltests, die Hämoglobin und Haptoglobin getrennt nachweisen, sowie einem ELISA und einem Test auf Tumor-M2-PK. Die Patienten waren zumeist wegen abdomineller Beschwerden koloskopiert worden, jeder Dritte zur Krebsvorsorge. 55 Patienten wiesen mindestens ein Adenom, vier ein...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.