Was leistet Cimicifuga racemosa?

Autor: bg

Fragen Patientinnen mit klimakterischen

 

Beschwerden nach pflanzlichen Mitteln, können Sie Präparate aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (Cimicifuga

 

racemosa) empfehlen: Es gibt eindeutige Hinweise, dass diese klimakterische Beschwerden günstig beeinflussen und dabei sehr gut verträglich sind.

Remifemin&reg: und Remifemin® plus linderten in einer Anwendungsbeobachtung klimakterische Beschwerden und depressive Verstimmungen sehr effektiv und wurden gut vertragen. Der isopropanolische Cimicifuga-racemosa-Extrakt hat zudem nach experimentellen Untersuchungen eine osteoprotektive Wirkung und fördert nicht die Proliferation von humanen Brustkrebszellen.

10 000 Frauen mit klimakterischen Beschwerden nahmen an der Anwendungsbeobachtung teil. Sie erhielten jeweils sechs Monate lang entweder Remifemin® oder Remifemin® plus (Kombination aus Traubensilberkerze und Johanniskraut). Die Daten von 2228 Frauen sind bislang ausgewertet. Alle Frauen klagten anfangs über Hitzewallungen und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.