Was Schlankheitsmittel leisten

Autor: Rd

Mit einer Pille abnehmen, ohne Diät oder Sport – eine verlockende Vorstellung. Schlankmacher, die das versprechen, gehören zu den Rennern auf dem Markt. Was leisten sie wirklich? Ein Experte nimmt Stellung.

Das wohl am häufigsten als Schlankmacher beworbene Nahrungsergänzungsmittel ist der sog. „Fatburner“ L-Carnitin. Die Hydroxycarbonsäure hilft dem Körper, langkettige Fettsäuren abzubauen. Da aber die gewichtsregulierende Lipase völlig unabhängig von diesem Fatburner arbeitet, vertreibt die zusätzliche Zufuhr von Carnitin keine Fettpolster, erklären der Diplom-Ökotrophologe Alexander Ströhle und Kollegen von der Universität Hannover in der Zeitschrift „Ernährung & Medizin“.

Nicht besser steht es um Schlankmacher, die das essenzielle Spuren-element Chrom enthalten, um die zelluläre Insulinwirkung zu verstärken: Selbst extrem hohe Dosen reduzierten den Fettgehalt des Körpers nicht.

Mit der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.