Was stoppt den Krampf im Zeh?

Frage von Dr. Walter Schnell,
Arzt für Allgemeinmedizin,
Kirchhain:

Ein älterer Sportler berichtet, dass sich nach etwa 1 1/2 Stunden strammem Laufen sein zweiter Zeh links so stark verkrampft, dass er stehen bleiben muss. Er massiert und biegt den Zeh ca. 5 min und kann dann für ca. eine Stunde weiterlaufen. Je länger er läuft, desto kürzer werden die symptomfreien Abstände. Was könnte die Ursache sein? Ist eine Therapiemöglichkeit bekannt?

Antwort von Privatdozent Dr. Thomas Horstmann,
Orthopädische Universitätsklinik,
Tübingen:

Der Sportler berichtet über ein Verkrampfen der zweiten Zehe links nach ca. 90-minütigem strammem Laufen. Ein Gefäßgeschehen ist nicht anzunehmen, da es zu keiner Verfärbung der Zehe kommt. Ebenso ist eine Elektrolytverschiebung, insbesondere ein Magnesiummangel nicht anzunehmen, da die Verkrampfung sehr lokal nur an der zweiten Zehe und z.B. nicht an der Wade auftritt. Darüber hinaus hat der Patient bereits durch selbstständige Magnesiumaufnahmen versucht, einen möglichen Mangelzustand zu beheben.

Die Beschwerdesymptomatik deutet vielmehr auf ein lokales Problem hin. Vermutlich liegt eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.