Was zählt als Notfall?

Autor: Prof. Dr. Dr. Ehlers

Dr. Wolfgang Dietrich, Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Kitzingen:

"Ich wurde aus der Sprechstunde zu einem Notfall gerufen, da die Ehefrau des Patienten die Telefonnummer des Rettungsdienstes nicht mehr wusste. Es handelte sich um einen Patienten mit plötzlichem Herztod. In der Ortschaft wurde ich wegen einer moderaten Geschwindigkeitspberschreitung geblitzt und mit einem Verwarnungsgeld von 15 Euro belegt. Ist das gerechtfertigt?"

Prof Dr. Dr. Alexander P. F. Ehlers, Rechtsanwalt und Arzt, Fachanwalt für Medizinrecht, München, antwortet:

In dringenden Notfällen und bei akuten, schweren Erkrankungen ist der Arzt nach pflichtgemäßer Interessen- und Güterabwägung – Leben und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.